Schnellkontakt! +49 8022 915 1302 | info@jfe-designs.com

Slack ein Unternehmenstool oder geniale Software für Blogger, Autoren und Journalisten

Slack ein Unternehmenstool oder geniale Software für Blogger, Autoren und Journalisten

Vor gut einem Jahr hat niemand Slack gekannt. Auch hat vor einigen Wochen der Gründer, Steward Butterfield, von Slack eine interessante Aussage über die eigene Software verbreitet: “Er wundere sich, dass immer mehr Unternehmen (derzeit ungefähr 73.000) Slack nutzen.” Die Meldung, dass ein weiterer Investor 120 Million US Dollar nun investiert, katapultiert dieses Startup weiter nach oben in den Headlines der Internet-News.

Was ist Slack?

Slack, das eine Art anspruchsvollen Gruppen-Chat mit Dutzenden anderer Software-Dienstleistungen (über eine Art Plugin – Integrations – Technologie) darstellt, bietet Einzelpersonen, Teams oder Unternehmen nicht nur neue Funktionalitäten, sondern integriert dutzende von Applikationen, die Sie vielleicht schon als Unternehmen täglich nutzen. Schwerpunkt ist sicher die sehr gut implementierte Gruppen-Chat und Blog-Funktion, doch diese so einfach scheinende Funktionalität wurde genial erweitert.

Die Verbreitung von Messaging-Services bedeutet, dass die persönliche Kommunikation, beruflich oder privat, immer mehr über eine ständig wachsende Zahl von Apps, Internet-Portalen oder auch Endgeräten (Desktop, Smartphone, Tablet) fragmentiert wird: E-Mail, Skype, Hangout, RSS, Twitter, Google Apps, iMessage und SMS, um nur ein paar der beliebtesten Programme zu nennen. Slack ist von Grund auf der Versuch, alle diese verschiedenen Kommunikationsarten und Methoden wieder an einem Ort zusammenzuführen, mit einer leistungsfähigen Suche zu versehen, auf jedem Endgerät zur Verfügung zu stellen und auch in der kostenlosen Variante eine große Anzahl von Erweiterungsmöglichkeiten anzubieten.

Selbstversuch Slack als Blogger und Autor

Doch kennen Sie als Blogger, Autor oder Journalist nicht auch alle diese Probleme. Man nutzt digitale Notizbücher, Datenbanken, Social Media Plattformen, Kalender, Messenger-Dienste, eMails und ToDo-Apps um den täglichen Informationsaufwand zu bewältigen. Darüber hinaus möchte man aber auch gerne Ideen und vielleicht sogar ein digitales Journal über seine Tätigkeiten führen.

Slack bietet dies alles, auch ohne im ersten Schritt vielleicht Mitarbeiter integrieren zu wollen. Slack arbeitet mit sogenannten Channels, die man sich als Kommunikations-Kanäle vorzustellen hat. Doch in diesen Channels können Posts, Links, Dokumente und auch sogenannte Snippets (Text-Schnipsel) untergebracht werden. Darüber hinaus bietet ein Channel die Möglichkeit, schnell einen Post als Ideen-Notiz oder als Journaleintrag zu nutzen. Damit erhält man ein chronologisches Journal, strukturiert und jederzeit nachvollziehbar.

Integration von Zusatzdienstleistungen, Programmen und IFTTT

Lange habe ich PODIO für solche Art meiner täglichen Arbeit genutzt. Doch bei PODIO haben mir einfache Integrations-Möglichkeiten gefehlt, so z.B. schnell einen viel genutzten Dienst zu integrieren (automatische Integration von z.B. vorhandenen ToDo-Listen, Kalendern u.a.). Dies erledigt nun Slack für mich hochautomatisiert. Kalender, ToDo-Listen, Projektdaten und Informationen aus meinen sozialen Netzwerken, RSS-Feeds oder der Zugriff auf Google Drive wird nun an einem Ort, auf allen Endgeräten optimal zur Verfügung gestellt. Mein täglicher Koordinations- und Organisationsaufwand hat sich damit um knapp 50% reduziert.

Weiter nutze ich seit einiger Zeit IFTTT. Dieses Scripting Tool erlaubt automatisierte Nachrichten aus verschiedensten Systemen per Push-Nachricht insbesondere auf mobile Endgeräte zu senden. Slack kann auch diese Nachrichten zentralisieren, was von enormen Vorteil ist, wenn man z.B. nur ein Smartphone zur Verfügung hat und doch Zugriff auf alle Daten und Informationen an einem Ort haben möchte.

Fazit: Slack ist ein Tool für Blogger, Autoren und Journalisten, auch wenn man zu Beginn die Gruppen- und Teamfunktionen nicht nutzt. Ich nutze Slack nicht nur für die oben genannten täglichen Arbeiten, sondern inzwischen auch als Service- und Support Portal für meine Kunden.

Die JFE-Designs.com bietet Interessierten ein Halbtages-Seminar mit einer Life-Präsentation von Slack an. Interesse? Dann rufen Sie uns doch einfach an (08031 4007380) oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Interessante Links

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.