Schnellkontakt! +49 8022 915 1302 | info@jfe-designs.com

Ist Twitter ein Marketinginstrument?

Ist Twitter ein Marketinginstrument?

In den meisten Social Media Marketing Vorträgen und Veröffentlichungen wird Twitter im Rahmen der Online-Kommunikation eine bedeutende Rolle zugewiesen. Insbesondere seit Twitter bekanntgegeben hat auch bezahlte Tweets (sogenannte Sponsored Tweets) als Werbemethode anzubieten, um Werbetreibenden eine Möglichkeit zu bieten, Werbebotschaften im unendlichen Strom der Tweets zu platzieren.

Zielgruppen und Twitter

Dabei gehen aber alle diese Spezialisten davon aus, dass die Zielgruppe entweder bereits Twitter als Online-Kommunikations- und Informationskanal nutzt oder in Zukunft nutzen wird. Diese Kenntnis sollte als Basis dienen, Twitter überhaupt im Rahmen der Kommunikationsstrategie als mögliche neue Marketing-Methode zu integrieren. Welche Fragen bzw. Vorgehensweisen bieten sich nun an, falls die Entscheidung positiv für Twitter als Kommunikationsinstrument zu nutzen, gefallen ist.

Wer soll sich bei Twitter registrieren?

Es gibt zwei unterschiedliche Möglichkeiten bei der Nutzung von Twitter für Unternehmen: Entweder wird bei Twitter das Unternehmen registriert oder ein einzelner Mitarbeiter übernimmt diese Rolle. Die Registrierung als Unternehmen bietet sich dann an, falls im Rahmen der Kommunikationsstrategie Unternehmensnachrichten, Produkte(neuigkeiten), Dienstleistungen und/oder Informationen aus dem  Unternehmens-Blog über Twitter kommuniziert werden sollen (Ziel: Ausbau der Reichweite innerhalb der Zielgruppen). Die Registrierung einer einzelnen Person, die für ein Unternehmen oder für sich selbst über Twitter kommuniziert, schafft enge und teilweise sogar freundschaftliche Beziehungen mit einer Zielgruppe, die die Person als Marke wahrnimmt (personal branding). Beide Methoden erscheinen im ersten Schritt geeignet für Unternehmen, nur übersieht man hier, welche Kommunikationsnetzwerke innerhalb von Twitter seit Start dieses Dienstes existieren. Wahrgenommen werden Persönlichkeiten, die Informationen mit Mehrwert und ihrer eigenen Reputation verbreiten, kommentieren und weiterleiten.

Wie schaffe ich es, Netzwerke mit Mehrwert aufzubauen?

Der Aufbau von Followern innerhalb von Twitter muss geplant sein. Twitter hat im Laufe der Zeit Methoden eingeführt, die Zukäufe von Pseudo-Followern und automatisiertes Sammeln von Followern unterbindet. Dies muss beim Start der Kommunikation in Twitter berücksichtigt werden. Die Qualität der Inhalte, die Art der vernetzten Kommunikation (retweets, favorisieren, Direktnachrichten, Bilder, Videos u.a.) und die eigene Reputation als Marke im Twitter-Universium, sind für den Aufbau von Followern entscheidend ebenso das Auffinden der Themen, die die gewünschte Zielgruppe interessiert. Reine Werbe-Tweets genießen keine Aufmerksamkeit, Meldungen bzw. kleine Geschichten rund um die Marke oder Person schon.

Ist Twitter wirklich ein Marketing-Instrument?

Twitter beschränkt den Umfang der Information auf maximal 140 Zeichen. Dies muss man sich beim Aufbau einer Redaktion vergegenwärtigen. Im Vordergrund stehen Interaktion mit den eigenen Followern und das Einbringen von qualitativ hochwertigen Informationen rund um ein oder mehr Themenfelder für die Zielgruppe(n). Viele Unternehmen denken hierbei viel zu eng. Eine einseitige produktorientierte Kommunikation wird innerhalb von Twitter schnell beiseite gelegt und die Followerzahlen sinken. Man sollte sich immer selbst fragen: Will ich jeden Tag die gleichen Informationen erhalten oder will ich meinen Horizont erweitern, Randgebiete erforschen und vielleicht aus einem solchen gemischten Informationsstrom neue Ideen erhalten. Man kann Twitter auch als sehr großes Innovations-Ideen-Netzwerk betrachten, das es ermöglicht  – auch über die integrierte Suchfunktion – Neues für sich und sein Unternehmen zu entdecken. Eine bloße Reduktion auf die Klicks, die von Twitter auf die eigene Webseite erfolgen, ist viel zu kurz gedacht.

Twitter bietet die einzigartige Möglichkeit ein enorm wissensdurstiges Auditorium mit seinen eigenen Informationen und Ideen zu konfrontieren und Feedback zu erhalten. Reichweite und Authentizität ist alles in Twitter. Erst dann wird es zum Marketing-Instrument – auch und gerade auch für Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.