Schnellkontakt! +49 8022 915 1302 | info@jfe-designs.com

Google optimiert Suchergebnisse für In-Depth Content

Google optimiert Suchergebnisse für In-Depth Content

Schon zum wiederholten Male hat Google seine Algorithmen für die Qualität (aus Sicht von Google) modifiziert. Seit kurzem versucht nun Google über sogenannten In-Depth Content die Suchergebnisse weiter zu optimieren.

In-Depth Content als Lösung für bessere Qualität?

Basis für diese Änderungen aus Sicht von Google ist die Suchgewohnheit von 10% der Google-Nutzer lieber längere und detaillierte Artikel finden zu wollen, als reine Werbe- und Klappentexte mit einer hohen Anzahl von Keywords, die Ihrer Suche entsprechen. Damit sind aus Sicht von Google diejenigen Unternehmen nun im Vorteil, die ihren Schwerpunkt auf qualitativ hochwertigeren Content legen und diese Informationen somit interessant für diese Zielgruppe von Informationssuchern machen.

Warum In-Depth Inhalt?

Google erklärt weiter, dass eben solche Artikel einen deutlich höheren Halbzeitwert an Informationen enthalten, als klassisch, optimierte Artikel und Informationen. Damit verbleiben diese Artikel teilweise über ein paar Jahren in den Suchergebnissen, die auf der entscheidenden ersten Seite der Suchergebnisse erscheint.

Was ändert sich für Blogger?

Die Änderungen sind eigentlich nicht so drastisch wie es scheinen mag. Google wird diesen neuen Algorithmus eben auf die Inhalte anwenden können, die solche Kriterien erfüllen und damit auch Potential haben auf andere Informationen zu verlinken, die eine ähnliche Qualität aufweisen. Auch behauptet Google, solche Inhalte wären vertrauenswürdiger, da besser nachprüfbar und referenzierbar. Damit entstünde von ganz alleine ein Online-Archiv von absolut hochwertigen Informationen, die die Basis für weitere Recherchen bilden können.

Was bedeutet das für Content Marketing?

Für die Welt des Content Marketing bietet dieser Algorithmus einen großen Vorteil. Sollten Artikel in diesem Online-Archiv von hochwertigen Artikeln und Informationen auftauchen, so können die Unternehmen oder Blogger dies als Qualitätskriterium ihrer Arbeit kommunizieren. Auch würde solcher Content automatisch mehr Klicks und damit Aufmerksamkeit erzeugen und laut Google zufriedenere Kunden und Interessenten anziehen.

Doch noch gibt es ein solches Online-Archiv von hochwertigen Artikeln nicht, so dass im Content Marketing derzeit eine Gratwanderung in Bezug auf In-Depth Content zu beschreiten ist.

Interessanter Link

Google Webmaster Tools: Appearing in the „In-depth articles“ feature

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.